Wandern & Outdoor

Der Barbarossaweg - auf den Spuren des Kaisers "Rotbart"

Der Barbarossaweg zählt zu den schönsten und ältesten Wanderwegen Thüringens. Der Wanderweg wurde bereits in den 1930er Jahren angelegt. Damals hatte er seinen Ausgangspunkt im nordhessischen Ederbringhausen und führte zur Popperöder Quelle bei Mühlhausen in Thüringen. Benannt ist der Barbarossaweg nach Kaiser Friedrich I., der allgemein als Kaiser Barbarossa bekannt ist. Zwischen 1156 und 1188 hielt sich Kaiser "Rotbart" häufig auf der Boyneburg bei Wichmannshausen auf, an welcher der Fernwanderweg vorbeiführt.

Die Teilung Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg durchtrennte den Wanderweg. Anfang der Neunziger wurde er als Fernwanderweg durch Hessen und Thüringen neu gestaltet und umfasst jetzt ca. 330 km, die in 15 Tagesetappen zu bewältigen sind. Die Wanderroute führt an zahlreichen Stätten vorbei, an denen Kaiser Barbarossa im 12. Jahrhundert gelebt und gewirkt hat.

Verlauf des Barbarossawegs

Seit der Neugestaltung nach der Wiedervereinigung beginnt der Barbarossaweg im nordhessischen Korbach. Von dort geht es durch das nordhessische Mittelgebirge über Frankenau, Bad Wildungen, Fritzlar, Felsberg und dem an der Fulda liegenden Melsungen nach Thüringen. Landschaftlich besonders reizvoll ist hier die Region um Bad Wildungen mit dem Nationalpark Edersee-Kellerwald. Der Fernwanderweg verläuft auf der Spur alter Königswege und Handelsstraßen wie der „Strata regia“, die im 13. Jahrhundert von Köln nach Thüringen führte, und dem Sälzerweg. Hinter Melsungen bietet sich dem Wanderer von der Ruine der Burg Reichenbach aus ein wunderschöner Blick auf die Rhön, die Boyneburg und den Brocken, die höchste Erhebung im Harz.
Im weiteren Verlauf des Wanderwegs erreicht der Wanderer die Boyneburg bei Wichmannshausen. Die Königsetappe des Barbarossawegs beginnt im thüringischen Bad Frankenhausen und führt durch den Kyffhäuser, das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Der Bergrücken liegt im Südosten des Harz zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt. Der Legende nach irrt Kaiser Barbarossa noch immer hier im Kyffhäusergebirge umher.
Die Route führt am so genannten Frauengrab vorbei in einer Schleife über den Gietenkopf und die Kautzberge, von wo aus sich den Wanderern bereits ein sehr guter Blick auf das Wanderziel, das Kyffhäuser-Denkmal, bietet. Weiter geht es in Richtung Tilleda durch die Königspfalz und dann bergauf zum Kyffhäuser.
Auf dem Gipfel des Kyffhäuserberges bei Bad Frankenhausen befindet sich das 81m hohe Kyffhäuserdenkmal, auch als Barbarossadenkmal bekannt. Nicht entgehen lassen sollte man sich hier einen Besuch der Reichsburg Kyffhausen. Diese wurde zwar durch das Denkmal teilweise überbaut, doch die gewaltigen Umrisse der ehemals 600m langen, im 12. Jahrhundert vollendeten Burg sind noch erkennbar. Und einen Rekord gibt es auch zu bestaunen: Der Burgbrunnen ist mit 176 m der tiefste Brunnen der Welt.

Der Barbarossaweg - kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten

Historisch wandert man auf dem Barbarossaweg auf den Spuren des Kaisers Barbarossa. Es gibt zahlreiche Burgruinen, Wallfahrtskapellen und frühe Kultstätten zu entdecken. Viele der frühchristlichen Spuren in dieser Region gehen auf den Wandermissionar Bonifatius zurück. Unbedingt anzuschauen sind das Kyffhäuser-Denkmal und die Reichsburg Kyffhausen.
Außergewöhnlich sind die Installationen der Künstlerinitiative Ars Natura, die einem beim wandern zwischen Bad Wildungen und Waldkappel begegnen. Etwa 150 Kunstwerke mit klingenden Namen wie "Rückkehr der Phantasie", "Zuneigung", "Naturgespräch", "Zwölf Flüsse", "Aufbruch", die in freier Natur stehen, machen dieses Teilstück zu einem Kunstwanderweg mit zahlreichen Überraschungen für die Wanderer.

 

Barbarossaweg Info

Beginn: Bonn
Ende: Wiesbaden
Länge:: 330 km in ca. 15 Etappen, je Etappe zwischen 15 und 25 km
Dauer: je Etappe 5 bis 7 h

Surftipps Barbarossaweg
Barbarossaweg Nordhessen wandern Barbarossaweg Nordhessen

Barbarossaweg Thüringen wandern Barbarossaweg Thüringen

Urlaub in Thüringen

Zahlreiche Top-Angebote für Hotels und Ferienwohnungen in Thüringen und im Thüringer Wald finden Sie bei TravelScout24
Hotels in Thüringen
Hotels im Thüringer Wald
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Thüringer Wald
TravelScout24